23 Januar 2018

Neues Beratungsangebot im Klinikum Schaumburg

Verschiedene Beratungen gebündelt an einem Standort. Dies bietet das neue Beratungszentrum am Agaplesion ev. Klinikum Schaumburg, wo ein Raum zur Verfügung gestellt wurde.

Nach einem Stundenplan stehen verschiedene Beratungen zur Verfügung 

  • AWO:  Schwangerenberatung und finanzielle Unterstützung, Frühe Hilfen, psychosoziale Beratung nach vorgeburtlichen Untersuchungen (Pränataldiagnostik)
  • Diakonische Werk: Prävention und Suchtberatung für Alkohol, Medikamente, legale und illegale Drogen
  • Caritas: Schwangerschafts- und Familienberatung, Frühe Hilfen, Beratung zu Mütter-/ Mutter-Kind-/ Vater-Kind-Kuren
  • Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN): Beratung zum Sozialhilfebedarf und zu Kurzzeitpflegeangeboten, Beratung von Angehörigen, Wohnberatung, Informationen zu ehrenamtlicher Unterstützung
  • Palliativ Care Team (PCT) Schaumburg: Palliativmedizinische und -pflegerische Beratung, Sterbebegleitung und Betreuung, spezielle ambulante Palliativversorgung in häuslichen und stationärem Bereich, Begleitung von Angehörigen
  • Ambulanter Palliativdienst: palliative Behandlungspflege zu Hause, palliativ-medizinische Versorgung zu Hause durch Palliativmediziner, Würdevolle Sterbebegleitung zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung, Einbringung in ein multiprofessionelles Team

Lesen Sie nachstehend die Presseberichte zur Eröffnung des Beratungszentrums

http://www.sn-online.de/Schaumburg/Landkreis/Aus-dem-Landkreis/Leuchtturm-Projekt

https://ausgaben.verlag-medien.de/2018/01/17/1002-SH/GESAMT/gesamt_1002-SH_2018_01_17.pdf

Teilen