24 März 2022

Herzlich willkommen kleiner Bogdan!

Am Sonntag, den 20.03.2022 gegen 13 Uhr, wurde im Hamelner Krankenhaus Schaumburgs erstes „ukrainisches Baby“ geboren. Vor einer Woche kam die junge Mutter mit ihrer Schwester, Cousine und Mutter erst in Rinteln an. Nach einer tagelangen und strapaziösen Flucht aus Dnipro in der Nähe von Kiev, leben sie nun zusammen in einer Flüchtlingsunterkunft. Seitdem wurde die werdende Mutter Aleksandra Kozina von Ehrenamtlichen, der Lebenshilfe und dem Team der AWO intensiv betreut. Seit einigen Tagen unterstützte speziell Elena Eremeeva als AWO-Sprachmittlerin und angehende Sozialarbeiterin die Familie. Sie begleitete sie zum Krankenhaus und stand die letzten Stunden vor der Geburt als Dolmetscherin für die Ärzte zur Verfügung.

Den Umständen entsprechend geht es dem jungen Bogdan und der Mutter gut. Der Name „Bogdan“ bedeutet übrigens „von Gott gewollt“. Wir sagen „Herzlich willkommen in Schaumburg!“

Teilen