21 Dezember 2020

Gelungene Weihnachtsüberraschung

Freudig überrascht wurde der AWO Kreisverband Schaumburg von einer Spende in Höhe von 1.000 Euro der Bückeburger Firma „Engel- und Engelke – der Friedhofsgärtner“.

Dieser Betrag wird zweckgebunden für die Arbeit mit Geflüchteten eingesetzt. Zielgerichtet soll damit das Engagement der AWO in Bückeburg im Bereich der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe unterstützt werden.

Das Geld wird für Bildungs- und Freizeit-Projekte und in der Begleitung von Einzelfällen Verwendung finden. Durch den Wegfall von Landesmitteln im Bereich des ehrenamtlichen Engagements in 2021 können dank der Spende nun wieder kleinere Vorhaben realisiert werden.

In der Vergangenheit partizipierten besonders Mädchen, Frauen und Familien aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen von den Projekten. So wurden zum Beispiel vor der Corona-Zeit Bildungs-Ausflüge nach Hamburg, Bremen, Hannover oder Hameln organisiert, der Dinopark besucht oder das Steinhuder Meer erkundet. Auch im Bereich der Einzelfallunterstützung fehlt es oft an kleinen Unterstützungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Fahrgeld-Beträgen bei der persönlichen Begleitung zu Ärzten, Anwälten, Behörden und Kliniken. Auch hier kann die Spende Gutes tun.

Wir sagen herzlichen Dank!

Teilen