01 März 2022

Die AWO steht solidarisch zur Ukraine – wie Sie aktiv werden können

Bereits jetzt versuchen sich tausende Menschen in Sicherheit zu bringen und sind auf der Flucht aus den Kriegsgebieten, insbesondere Kinder, Frauen und ältere Menschen. Viele Menschen werden sich hilfesuchend an Deutschland wenden.
Die Arbeiterwohlfahrt appelliert angesichts der dramatischen Nachrichten aus der Ukraine an die Grundwerte der Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit in der Gesellschaft und bereitet sich darauf vor, schutzbedürftigen Menschen aus der Ukraine zu helfen.

Auch die AWO in Schaumburg hat dankenswerterweise bereits unterschiedliche Angebote für eine ehrenamtliche Mithilfe erhalten.
Für Anfragen zu ehrenamtlicher Unterstützung steht Ihnen die Mitarbeiterin
 Anna Donjes unter 0 57 21 – 93 88 442 zur Verfügung.

Bei konkreten Fragen zur Hilfe von Familienangehörigen können die Mitarbeiter*innen in unseren Beratungszentren angesprochen werden. Die Kontaktdaten finden Sie hier:

Beratung für Zuwanderer

Dezentrale Flüchtlingssozialarbeit

 

AWO International hat für die Nothilfe Ukraine ein Spendenkonto eingerichtet.
Spendenkonto:
IBAN: DE83 1002 0500 0003 2211 00
Bank für Sozialwirtschaft
Spenden-Stichwort: Nothilfe Ukraine


Die AWO steht geschlossen und solidarisch hinter den Menschen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Solidarität!

Teilen