Kinder im Frauenhaus

"Töchter und Söhne erleben die Gewalttaten. Sie erleben teilweise traumatisierende Situationen." (Strasser 2001)

Die Schläge, die meine Mama bekam, spürte ich in meinem Bauch.

Anna, 12 Jahre

Es hat mir auch wehgetan, wie er sie geschlagen hat. In meinem Bauch zitterte alles.
Sabrina, 11 Jahre

Kinder sind Mitbetroffene und Zeugen von häuslicher Gewalt!
Sie haben die Gewalt miterlebt oder sogar selbst erlebt.
Ihr Leben ist geprägt von Angst, Hilflosigkeit und Misstrauen.
Nach einem gewaltgeprägten Zuhause können die Kinder im Frauenhaus wieder einen sicheren Alltag erleben.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen ihre Gewalterlebnisse zu thematisieren und geben Ihnen die Chance über das Erlebte zu sprechen.

Für weiterführende Hilfen vermitteln wir an
Kinder- und Jugendpsychologen
Jugendämter
Kinderschutzbund

Nummer gegen Kummer

Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche:

Kostenlose Rufnummer: 0800 111 0 333

Montag bis Samstag von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Teilen