Waldkindergarten Uhlenbruch

Team

Sandra Zapke
Leitung
Marina Tecklenburg
Mitarbeiterin
Sabine Lührs
Mitarbeiterin

Seit dem 01. Oktober 2016 ist die AWO Träger des Waldkindergarten Uhlenbruch in Obernkirchen.
Das Waldstück des Kindergartens liegt im Uhlenbruchtal hinter dem Sonnenbrinkbad, das Gelände wird von der Stadt Obernkirchen zur Verfügung gestellt. Als Basis steht der Gruppe eine beheizbare Hütte aus massivem Sandstein im Wald zur Verfügung, ein Sturmraum wird vom naheliegenden Tennisclub Obernkirchen gestellt.

Es werden bis zu 15 Kinder im Alter von 3-6 Jahren mit zwei Erzieher/innen und mindestens einer Vertretungskraft betreut. Die Betreuungszeit beträgt von Montag bis Freitag bis zu fünf Stunden am Vormittag. Eine Aufstockung der Betreuungszeit kann im Bedarfsfall mit nahegelegenen Kindergärten kooperiert werden, stellt Bürgermeister Oliver Schäfer in Aussicht.
In der Kernzeit, die mit dem Morgenkreis beginnt, wird viel Wert auf das Freispiel gelegt – egal ob unterwegs oder an der Waldhütte. So bekommen die Kinder die Möglichkeit, sich gemeinsam und in ihrem Tempo mit den „Dingen der Natur“ zu beschäftigen, die sie interessieren. Neben dem Freispiel bringen gezielte Angebote den Kindern verschiedene Themen näher oder sind jahreszeitlich orientiert. In größer angelegten Projekten erleben die Kinder ein bestimmtes Thema über einen längeren Zeitraum intensiv. Die Erzieher/innen begleiten die Kinder mit Anregungen und Material wie z.B. Lupenbecher und Handlupen, Bücher über Insekten und Pflanzen und lernen mit den Kindern gemeinsam.
Auch Projekttage und gemeinsame Ausflüge gehören dazu. Hier bietet sich beispielsweise das Sonnenbrinkbad an. Der Waldkindergarten arbeitet mit verschiedenen Institutionen und Einrichtungen wie z.B. dem Forstamt zusammen.

Wenn Sie Fragen haben oder Ihr Kind anmelden möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Wir bieten Ihnen nach Absprache auch gerne einen Schnuppertag in unserem Waldkindergarten an.

Ansprechpartner

Sandra Zapke
Waldkita-Leitung

Waldkindergarten Uhlenbruch
Am Sonnenbrink 3
31683 Obernkirchen

Mobil: 0151 6432 4053

Angela Wienecke
Verwaltung Kita

AWO Kreisverband Schaumburg e.V.
Rathauspassage 4, 31655 Stadthagen

Telefon: 05721 9398 34
Mail: vz@awo-kv-schaumburg.de

Allgemeine Informationen zu Waldkindergärten

Ein Waldkindergarten stellt sich als alternative Bereicherung zu den Regelkindergärten dar. Mittlerweile gibt es zusammen mehr als 1000 Waldkindergärten in allen Bundesländern. In Schaumburg gibt es z.Zt. drei Waldkindergärten. Sie sind in Niedersachsen als vollwertig anerkannt und wegen ihrer Vorteile für die kindliche Entwicklung ausdrücklich befürwortet.
Drei bis vier Stunden täglich frische Luft bedeuten auch weniger Infektionskrankheiten. Kraft, Ausdauer, Selbstvertrauen und innere Sicherheit werden gesteigert und ausgeprägt. Auf unebenem Waldboden laufen und springen, auf Bäume klettern, an Ästen hangeln oder auf umgestürzten Bäumen balancieren.
Unmittelbares Erleben, eigene Erfahrungen mit eigenen Sinnen anstelle von Projektionen aus zweiter Hand, geben Selbstwertgefühl und insbesondere emotionale Stabilität. Ein Kindergarten ohne Tür und Wände hilft, dass sich Aggressionen gar nicht erst aufstauen und in einen Stresszustand führen. Durch die Vielfalt der Natur des Waldes werden Intuition und Phantasie angesprochen und kreative Kräfte geweckt
Die Kinder erleben die Jahreszeiten, die Kreisläufe und Abhängigkeiten pflanzlichen und tierischen Lebens hautnah. Sie werden mit Naturgesetzen konfrontiert und setzen sich damit auseinander. Positive Naturerfahrungen in der Kindheit fördern nachweislich ein verantwortungsvolles Umweltbewusstsein für das weitere Leben.